Die Chefin :-)

 

 Für Pferde konnte ich mich schon als kleines Mädchen begeistern, probierte aber zunächst andere Sportarten aus, bevor mich die Pferde endgültig 'fesselten'.

In den Vier- und Marschlanden im Stall von Herbert Putfarcken verbrachte ich seit 1991 den Großteil meiner Jugend und übernahm dort auch für mehrere Jahre auch das Amt der Jugendwartin im Reitverein Kirchwärder. Um mir mein erstes eigenes Pferd auch in der Ausbildung finanzieren zu können, fing ich mit der Erteilung von Reitunterricht an.

Nach dem Abitur ging ich den klassischen Weg einer kaufmännischen Ausbildung, damit man auch was 'Ordentliches' gelernt hat. Früher oder später landete ich dann aber immer wieder bei den Pferden, auch trotz angefangenem BWL-Studium...

Reiterlich haben mich auch meine Trainingsstationen mit Kamila Du Pont (Witzhave), Hans-Heinrich Meyer zu Strohen (Hoya), Michael Thieme (Redefin) und Hendrik Lochthowe (Löningen) geprägt und weiter vorangebracht.

Meinem Glücksgriff Amadeo, mit dem ich auch in der Klasse S erfolgreich gestartet bin und der mich durch 13 erfolgreiche Turnierjahre begleitet hat sei Dank, dass es nun alles so ist wie es ist!

Eigentlich wollte ich mit Amadeo nur ein bisschen A und L Dressur reiten, aber mit Zielstrebigkeit und Ehrgeiz ging es dann doch bis Intermediare I. Bis zur Piaffe und Einerwechsel hat er es auch noch geschafft, zu dumm, dass er nicht passagieren wollte... Aber ich will mich nicht beschweren ;-)

Mein Ziel, mit Leichtigkeit und feinen Hilfen Pferde bis zur schweren Klasse auszubilden oder auch nur wieder auf den richtigen Weg zurückzuführen, werde ich auch weiterhin verfolgen. Turniererfolge sollen ehrlich erarbeitet werden und nicht über unfaire und unsportliche Methoden gelingen.