Raus an die frische Luft

Die Pferde werden täglich (Ausnahmen. Feiertage) durch uns auf die Weiden bzw. Sandpaddocks geführt. Dieser Service ist natürlich im Pensionspreis enthalten.

 

An den Feiertagen sprechen sich alle Einsteller ab und regeln dies untereinander.

Leider verfügen wir nur über eine begrenzte Weidefläche. Das hat den Vorteil, daß auch Pferde, die zu schnell zu dick werden oder rehegefährdet sind, bei uns auf die Weide können.

Je nach Bedarf bieten wir das Rausstellen in kleinen Gruppen oder einzeln bzw. zu zweit an.

Der Weideaufenthalt erfolgt für Wallache wahlweise in kleinen  Gruppen bis zu  6 Pferden, oder auf unseren Einzelweiden, auf denen die Pferde alleine oder zweit verweilen. Eine Stutenherde besteht zur Zeit nicht.

In den Sommermonaten werden die Pferde, die in der Gruppe auf die Weide gehen, von ca. 8-15.30 Uhr rausgebracht.

Einzelne Pferde oder Zweier-Teams können ca. 3 Stunden auf die Weide oder alternativ auf ein Paddock.

Wünschen Sie für Ihr Pferd das Anlegen von Gamaschen und/oder Glocken/ Fliegendecken im Sommer? Kein Problem, wir erledigen das gerne für Sie!

 

In den heißen Sommermonaten passen wir uns dem Wetter an, d.h. die Pferde werden entsprechend früh oder spät herausgebracht, damit sie nicht von Bremsen zerstochen werden. Das Gleiche gilt für schlechtes Wetter. Bei uns muss kein Pferd zwangsweise stundenlang im Regen stehen.

Der Weidegang und die Stundenanzahl werden individuell mit dem Besitzer abgestimmt.

 

Sandpaddocks

Unsere Paddocks wurden im Sommer 2014 aufwendig saniert und mit einer Drainage vesehen, so daß diese auch nach anhaltendem Regen noch trocken sein sollen.

 

Nach der Weidesaison, in der Regel Oktober, werden die Pferde auf die Sandpaddocks gebracht.

Pferde, die den ganzen Tag raus sollen, erhalten Heu auf dem Paddock um längere Fresspausen zu vermeiden.